Ortsgeschichte


Bickelsberg liegt am Nordrand des Kleinen Heubergs. Die Markung umfasst 808 ha und befindet sich in einer Meereshöhe zwischen 510 m und 687 m.
782 wird es erstmals in einer Urkunde erwähnt Bickelsberg gehörte zur Herrschaft Rosenfeld, die die Herzöge von Teck 1317 an Württemberg verkauften.
1938 wurde Bickelsberg in den Kreis Balingen eingefügt. Im Zuge der Verwaltungsreform 1971-1975 wurde Bickelsberg Teil der neuen Gesamtstadt Rosenfeld. Heute zählt Bickelsberg ca. 560 Einwohner.
Im August 1982 konnte Bickelsberg zusammen mit dem Nachbarort Brittheim die 1200-Jahr-Feier begehen. Mit einem großen Festprogramm und einem historischen Umzug wurde dieses Ereignis entsprechend gefeiert.

 

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Autor Zugriffe
1 In der Not erstellt - Das Flüchtlingsheim Max Kipp 1783
2 Flugblatt aus dem Krieg in Russland Hermine Kipp 2055
3 Aus der Oberamtsbeschreibung Sulz vono 1883 Hermine Kipp 1708
4 Anno 1663 - Hungersnot und Pest - Der Tod hiel Ernte in Bickelsberg Hermine Kipp 1805
5 Verzeichniss der evangelischen Pfarrer aus Bickelsberg Hermine Kipp 4437
6 Dorffbeschreibung aus dem Jahre 2006 Hermine Kipp 1814
 

bickelsberg.de info

Verbesserungsvorschläge?

Es fehlen Termine?

Das bickelsberg.de - Team freut sich auf ihre Nachricht!

Zum Kontaktformular: Kontakt

Valid XHTML & CSS | Template Design bickelsberg.de | Copyright © 2009 by bickelsberg.de