Einweihung des neuen Feuerwehrfahrzeuges Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hermine Kipp   
Sonntag, 26. April 2009 um 08:42 Uhr

Einweihung des neuen Feuerwehrfahrzeuges und der Fahrzeughalle für Bickelsberg

Als Freudentag mag der 26. April 2009 in die Geschichte Bickelsbergs eingehen. Das neue Feuerwehrfahrzeug ein GW-L2 wurde feierlich seiner Bestimmung übergeben. Gleichzeitig wurde auch die für das nunmehr größere Fahrzeug als das bisherige erforderliche Halle eingeweiht.

Stolz und würdevoll geschmückt so stand es nun da, das GW-L2 und empfing die vielen Besucher aus Nah und Fern. Alle Türen und Luken waren geöffnet und freizügig zeigte sich das neue Fahrzeug nicht ohne Stolz seiner „Besitzer“ all den Besuchern zur Besichtigung.

Doch zuvor fand in der Georgskirche, also in der Nachbarschaft des Feuerwehrsitzes ein Festgottesdienst aus feuerwehrlichem Anlaß statt.
In seiner Festpredigt zog Pfarrer Roland Bühler Vergleiche von der Feuerwehr zur Gemeinde Gottes.
Anschließend fand sich die gesamte Festgemeinde vor dem Feuerwehrmagazin in der Ortschaftsverwaltung ein, um mit Blick auf das festlich geschmückte neue Fahrzeug dem Anlaß des frohen Festens noch in Worten die entsprechende Würde zu verleihen.
Pfarrer Roland Bühler bat in einem Gebet darum, daß das Fahrzeug immer dann seinen Dienst voll und ganz erfüllen möge, wenn es gebraucht werde zum Schutz des Menschen und seines Hab und Gutes.
Auch bat er um Gottes Hilfe, daß die Menschen, die das Fahrzeug bedienen, die Feuerwehrkameraden von all ihren Einsätzen immer gesund und wohlbehalten zurückkehren.
Dem neuen Abteilungskommandanten Michael Knöpfle stand die Freude über die großartige Errungenschaft der Bickelsberger Abteilung der Rosenfelder Feuerwehr ins Gesicht geschrieben als er die vielen Besucher begrüßte, bei allen Feuerwehrkameraden und seinem Vorgänger Rainer Stoll sich bedankte für die große Mühe im Vorfeld der Fahrzeugbeschaffung. Stadtbrandmeister Fritz Walter Stoll zeigte sich ebenfalls erfreut über die gelungene Anschaffung, die zwar in Bickelsberg ihr Domizil hat, aber allen Wehren im Stadtgebiet von Rosenfeld bei Bedarf zur Verfügung steht.
Von Bürgermeister Thomas Miller waren ebenfalls würdigende Worte zur gelungenen Anschaffung zu hören. Sichtlich erfreut über das allen Bürgern von Rosenfeld zugute kommende Fahrzeug und seine Halle machte er noch Ausführungen zur Vorgeschichte der gelungenen Anschaffung. Mit ihm waren auch einige der Rosenfelder Gemeinderäte zu Bickelsbergs großem Ereignis erschienen. Auch Ortsvorsteher Günter Rauch, der wie auch die Bickelsberger Ortschaftsräte, am Fest teilnahm begrüßte die große Besucherschar und gab seiner Freude Ausdruck über die Anschaffung des Fahrzeuges.
Ebenfalls erfreut ist man auch auf Kreisebene über das neue GW-L2 der Bickelsberger Wehr, wie von Kreisbrandmeister Jürgen Schwarz zu vernehmen war.
Nach so vielen offiziellen, rühmenden Worten und der Freigabe des Fahrzeuges zur Besichtigung erprobten die meisten der Besucher noch die Leistungsfähigkeit der „Feuerwehrküche“. Doch wie so oft meisterten die Feuerwehrkameraden zusammen mit den Feuerwehrfrauen diesen anspruchsvollen Einsatz, bei dem so manche wohlschmeckende Stärkung gereicht wurde. Auch ist- außer Löschwasser-  noch einiges geflossen an diesem wunderschönen Frühlingssonntag.
Ganz sicher aber hat dieser Tag für den die Anschaffung der GW-L2 den Anlaß bot, auch zur Stärkung der Feuerwehrkameradschaft weit über die Grenzen Bickelsbergs und auch Rosenfelds hinaus beigetragen.

Auf dem Bild sieht man
(von links) Abteilungskommandant Michael Knöpfle
Stadtbrandmeister Fritz Walter Stoll
Kreisbrandmeister Jürgen Schwarz
Ortsvorsteher Günter Rauch
Bürgermeister Thomas Miller

Ganz rechts im Bild ist noch der Bickelsberger Vertreter im Rosenfelder Gemeinderat Frank Ziegler zu erkennen

 

bickelsberg.de info

Verbesserungsvorschläge?

Es fehlen Termine?

Das bickelsberg.de - Team freut sich auf ihre Nachricht!

Zum Kontaktformular: Kontakt

Valid XHTML & CSS | Template Design bickelsberg.de | Copyright © 2009 by bickelsberg.de